Wallfahrtskirche und Kloster Waghäusel
Wallfahrtskircheund Kloster Waghäusel

 

 

 

errichtet durch:
 „Förderverein Wallfahrtskirche Waghäusel e.V.“,

 „Brüder vom Gemeinsamen Leben“,
Augustiner-Chorherren e.V.,

und eine priv. Stifterfamilie



 

 

 

 

 

 

Die Stiftung „Häuser der christlichen Nächstenliebe“ sieht ihre Verantwortung darin, auf der Grundlage des christlichen Glaubens Räume für familienähnliche und generationenübergreifende Lebensgemeinschaften zu schaffen, in denen der Glaube miteinander gelebt wird und einer dem anderen beizustehen und zu helfen bereit ist. Sie will dazu beitragen, dass Menschen wiederfinden, was vielfach verloren ging: Heimat und Geborgenheit in einer Familie, in Gottes Familie.

 

Ein „Haus der christlichen
Nächstenliebe“…

ein Ort, wo Menschen mit Gottes Hilfe ein familienähnliches Zuhause finden und gestalten sollen. Das „Fundament“ des „Hauses der christlichen Nächstenliebe“ soll aus Menschen bestehen, die den christlichen Glauben praktizieren und ihn mit anderen leben und teilen wollen.
Das können sein …
...Menschen, die aus irgendwelchen Gründen ihre geistliche Berufung bislang nicht leben konnten oder

...solche, die noch ganz frei auf ihrem Lebensweg gehen und ihre Berufung darin sehen, in einer solchen familienähnlichen Gemeinschaft zur Ehre Gottes und zum Wohl der Menschen mitzuwirken;
...alleinstehende, jüngere oder ältere Menschen, Männer oder Frauen, vielleicht auch allein erziehende Mütter oder Väter mit Kindern, bei denen die Familien zerbrochen sind und vor allem

...ganz „normale“, intakte Familien oder Ehepaare, die einen Ruf darin sehen, in einem solchen Haus zu wohnen.

 

Dem Nächsten helfen -
Ehen und Familien stärken

für Kinder und Senioren da sein

Solch ein Haus ist nicht einfach ein Dienstleistungszentrum oder eine große Wohngemeinschaft:
In diesem Haus soll die Nächstenliebe, die im Glauben an den liebenden GOTT gewachsen ist, fruchtbar werden im Leben miteinander und füreinander. Alle Bewohner sollen sich angenommen, geborgen und versorgt wissen, wie ehemals in christlichen Großfamilien. Es soll Beheimatung für ganz unterschiedliche Menschen schenken.
Ein "Haus der christlichen Nächstenliebe" kann segensreich in Pfarrgemeinde, Kirche und Gesellschaft hineinwirken.

 

Kontakt:

Bischof-von-Rammung-Str. 2

68753 Waghäusel

 

Telefon: 07254-9288-0 (Fax: -99)

E-Mail: stiftung(at)kloster-waghaeusel.de
www.kommt-und-seht.com

Wegen des verhältnismäßig geringen Volumens der Stftungserträge, die am Jahresende unmittelbar den Stiftungzwecken zugeführt werden, bitten wir von Antragsstellungen abzusehen.

 

Kuratoriumsmitglieder

Pater Dr. Richard Lehmann-Dronke CR (Brüder vom Gem. Leben)

Helmut Huber (Förderverein Wallfahrtskirche Waghäusel e. V.)

Tanja Heiler

Leo Götzmann (freier Architekt)

Vorstand

Pater Robert-Maria (Wallfahrtsrektor)

Walter Heiler

Jürgen Boulanger, Diakon (Förderverein Wallfahrtskirche Waghäusel e. V.)

Hier finden Sie die Satzung der Stiftung

Die Vision von Häusern der christlichen Nächstenliebe
Die Vision.pdf
PDF-Dokument [261.9 KB]

Evangelium ganz praktisch -
Sendung vom 15.10.2021 bei Radio Horeb in der Reihe Lebenshilfe über neue Formen christlich-gemeinschaftlichen Lebens (hier zum Nachhören)

Tage des Gebetes im Kloster verbringen
Ticket für eine Audienz beim HERRN.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]
Anmeldeformular Bibelcamp für Teens 8. / 9.10.2022
Einladung JESUS CALLING.pdf
PDF-Dokument [246.2 KB]

Statio des Martinuswegs

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kloster Waghäusel

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.